Das Externstein-System

   Das Externstein-System von PiMath  

Externsteine

 
                       
   

Die Externsteine stellen einen alten Kultplatz in Deuchland dar, mit europaweiter Bedeutung . Von Walther Machalett stammt die Externstein-Pyramide Die Spitze eines Quadraturdreiecks wird durch die Externsteine gebildet. Die beiden anderen Ecken des Dreiecks ergeben sich durch die Orte Salvage (Atlantis – heute etwa Lanzarote, Teneriffa) und Gizeh (Cheopspyramide).
Die Externstein-Pyramide umfasst dabei einen Raum, in welchem die wichtigsten Mysterienorte und Kultplätze für die Entwicklung Mitteleuropas untergebracht sind.
Hier erfolgt eine Analyse der Externstein-Pyramide nach Walther Machalett und den Linien von Jens M. Möller mit Berücksichtigung der Zusammenhänge von Wewelsburg und Externsteinen.

 
                       
     erzeugtes Gitter

    Zur Geschichte
  Machalett und Möller
  Externstein-System 1
  Die Wewelsburg
  Externstein-System 2
 
  Externstein - Meridian
 
Externstein - Westlinie
 
Externstein - Ostlinie
 
Linienbilanz
 




letztes update: 07.11.2020

Impressum
Haftung
 
   

Externstein-Pyramide

   PiMath - Naturwissenschaftliche Randgebiete    Der Autor