Gitterstrukturen des Erdmagnetfeldes

Eine Analyse des Magnetfeldes der Erde

Copyright © Klaus Piontzik


INHALTSVERZEICHNIS

      Seite
0  

Einführung

13
1  

Das Dipolfeld der Erde

17
1.1   Leiterschleife und Dipol 17
1.2   Die Koordinaten für die Dipolachse 18
1.3   Die Deklination des erdmagnetischen Feldes 20
1.4   Die Ermittlung der Koordinaten für die magnetischen Pole 22
1.5   Die Konsequenz 23
2  

Das Gesamtfeld der Erde

24
2.1   Totalintensitäten 24
2.2   IGRF und WMM 25
2.3   Temporäre Stabilität 28
2.4   Ermittlung 1 der Koordinaten für die Extremwerte 30
2.5   Ermittlung 2 der Koordinaten für die Extremwerte 30
2.6   Die Koordinaten für die Extremwertbereiche 32
2.7   Der Ansatz von Gauß 32
3  

Das Differenzfeld

34
3.1   Differenzenbildung 34
3.2   Betrachtungen 35
4  

Der Winkel-Ansatz

36
4.1   Winkeldifferenzen 36
4.2   Winkelbildungen 37
4.3   Auswertung der Differenzen 38
4.4   Der Nullpunkt 39
5  

Das Grundfeld

42
5.1   Grundschwingungen 42
5.2   Das Modell 42
5.3   Kugelflächenfunktionen 43
5.4   überlagerung von Sinuswellen 44
5.5   Das Grundfeld 45
6  

Ableitung der Wellenlänge

48
6.1   Voraussetzungen 48
6.2   Die Ableitung 50
6.3   Die Frequenzgleichung 51
6.4   Ein Zusammenhang zum Poldurchmesser der Erde 52
6.5   Die Frequenzen der Erde 53
6.6   Eine weitere Ableitung 54
7  

Weitere Frequenzen

57
7.1   Die Schumann-Frequenz 57
7.2   Die Wetterfrequenzen (Sferics) 60
8  

Die Fourieranalyse

62
8.1   Vorbereitung der Analyse 62
8.2   Das Ergebnis 63
9  

Auswertung der Fourieranalyse

64
9.1   Der statische Anteil 64
9.2   Der zonale Anteil 64
9.3   Der sektorielle Anteil 65
9.4   Das Grundfeld ZS 67
9.5   Das Gitter ZS 70
9.6   Die Lage der Kontinente 71
9.7   Nordlichtzone und magnetischer Rücken 72
9.8   Der tesserale Anteil 73
9.9   Die Koordinaten der Extrema für das tesserale Feld 74
10  

Zusammenfassung der Analyse

76
10.1   Die Längenposition der Extremwerte 76
10.2   Auswertung der Extremwerte 76
10.3   Grundfelder 79
11  

Gitter

81
11.1   Hartmann, Curry und Benker 81
11.2   Die Streifenbildung der Gitterlinien 83
11.3   Zum Benker-Kubensystem 85
11.4   Globalnetzgitter (GNG) 88
11.5   Ein Bezug zur Erdfrequenz 89
11.6   Die Quellpunkte des Erdfeldes 90
11.7   Bestimmung der Quellpunkte 91
11.8   Das B-Gitter 93
12  

Schichtungen des Magnetfeldes

96
12.1   Ableitung der Schichtungen 96
12.2   Tabelle der magnetischen Schichten 99
12.3   Eine Möglichkeit der Auswertung 102
12.4   Möglichkeiten des Nachweises 103
12.5   Eine weitere Möglichkeit des Nachweises 104
13  

Der Schalenaufbau der Erde

105
13.1   Auswertung der Distanzen innerhalb der Erde für n<10 105
13.2   Auswertung der Distanzen innerhalb der Erde für n<16 110
13.3   Bilanz 113
14  

Die Schichten der Atmosphäre

115
14.1   Auswertung der Extremaldistanzen für n<20 115
14.2   Auswertung der Mittelwerte 119
14.3   Auswertung der Distanzen in der Atmosphäre 124
14.4   Bilanz 127
15  

Schichten und Frequenzen 1

129
15.1   Distanzbetrachtung 129
15.2   Frequenzbetrachtung 129
15.3   Erdfrequenz und Schumann-Frequenz 132
15.4   Eine Näherung für die äquator-Frequenzen 134
15.5   Gemeinsame Frequenzen 134
15.6   Die Sferic-Frequenzen 136
16  

Schichten und Frequenzen 2

137
16.1   Frequenzen in der Atmosphäre für n<20 137
16.2   Frequenzen in der Erde für n<16 138
16.3   Frequenzbereiche 140
16.4   Das Adey-Fenster 141
16.5   Das Adey-Fenster und die Fibonacci-Folge 144
17  

Die Gestalt der Erde

146
17.1   Geodätische Systeme 146
17.2   Die Mittelwertpunkte der Erde 149
17.3   Magnetfeld und Mittelwertpunkte 152
17.4   Magnetfeld und dreiachsiges Ellipsoid 154
17.5   Das C-Gitter 156
17.6   Ein Hinweis zum Bermuda Dreieck 157
18  

Magnetfeld und Leben

159
18.1   Anfänge der Forschung 159
18.2   Anfänge der Erforschung von Magnetrezeption 160
18.3   Magnetrezeption und Vögel 161
18.4   Haie, Rochen und Kalmijn 163
18.5   Bakterien 163
18.6   Die 80er Jahre 164
18.7   Fische und Magnetrezeption 165
18.8   Schildkröten und Magnetrezeption 166
18.9   Klaus Schulten 167
18.10   Biomineralisation 168
18.11   Magnetit, Magnetosome und Mizellen 169
18.12   Magnetospirillum 170
18.13   Genetik 171
18.14   Böden, Gesteinsablagerungen und Seen 172
18.15   ALH 84001 173
18.16   Lebensformen und Magnetrezeption 177
18.17   Sehen und Magnetrezeption 181
18.18   Pflanzen 182
18.19   Der Magnetsinn 183
18.20   Erdfrequenzen und Mensch 184
18.21   Elektrosmog 185
18.22   Auswirkungen elektromagnetischer Felder 187
18.23   Russische Arbeiten 188
18.24   Wever, Adey, Bawin und Ludwig 191
18.25   Weitere Arbeiten 193
18.26   Wirkungen auf der biochemischen Ebene 200
18.27   Konsequenzen 201
18.28   Die Versuche mit TMS 202
18.29   Antennen im Gehirn 203
18.30   Ein Sinn für elektromagnetische Felder 205
18.31   Zur Detektion von Energielinien 205
18.32   Strahlensucher und Strahlenflüchter 209
19  

Das Haarp-Projekt

211
19.1   Aufbau und Frequenzen 211
19.2   Die Patente 212
19.3   Konsequenzen 216
20  

Bilanz und Voraussagen

218
20.1   Voraussagen aus dem Gittermodell 218
20.2   Bilanz 222
       
       
    Tabellenverzeichnis 224
    Bilderverzeichnis 226
    Bildernachweis 228
    Literaturverzeichnis 229
    Namenverzeichnis 351
    Stichwortverzeichnis 371
       
       
    ANHANG 375
       
    Tabelle der Totalintensitäten 376
    Formelsammlung 378
       

 

380 Seiten
72 Bilder davon 51 in Farbe
55 Tabellen
1530 Literaturverweise
1900 Einträge im Namenregister

Herstellung und Verlag:
Books on Demand GmbH, Norderstedt

ISBN 978-3-8334-9126-9

Ladenpreis: 35 Euro

   

 

Der Autor - Klaus Piontzik