Lebensdaten Paul Schultze Naumburg - 1900 bis 1909

1900er
 
1900

1900 - 56.046.000 Bevölkerung innerhalb der Grenzen des Deutschen Reichs von 1919. (033 S. 36)

1900 - Weltausstellung in Paris

1900 -
Henry van de Velde, Vortrag über „Die künstlerische Hebung der Frauenstadt“ (005 S. 193)
1900 - Angelo Roncalli, später Pabst
Johannes XXIII, kam ans Collegio Cesarola in Rom (093 S. 337)

1900 -
Paul Ludwig Troost zieht in seine Wahlheimat München, nach einer Studienreise durch Italien, zuerst arbeitet er bei Prof. Martin Dülfer, 1902, nach erfolgter Habilitation, als selbständiger Architekt (101 S. 396)

Januar 1900 - Das
Bürgerliche Gesetzbuch mit seinem überarbeiteten Vereinsrecht trat in Kraft (091 S. 252)

15.03.1900 -
Ernst Neufert in Freyburg a.d. Unstrut geboren (019 S. 293)

01.05.1900 -
Karl-Ernst Osthaus, Hagen, überträgt Henry van de Velde den Ausbau des Folkwang Museum in Hagen (005 S. 393)

Pfingsten 1900 -
Kösener Senioren und Convents Verband (KSCV)
Tagung in Bad Kösen, Saaleck, Rudelsburg (092 S. 56)

10.06.1900 - 31. Geburtstag P. Sch.-Nbg.

17.06.1900 -
Martin Bormann in Halberstadt geboren, NS-Politiker

11.07.1900 -
Tilo von Wilmowsky besteht in Naumburg das Referendarexamen. (037 S. 34)

01.08.1900 -
Tilo von Wilmowsky wird am Amtsgericht Eckartsberga feierlich vereidigt „...und gab dort zwei Monate lang eine kurze Gastrolle. (037 S. 34)

24.08.1900 -
Friedrich Nietzsche, Tod (042 S. 199)

Herbst 1900 -
Rudolf Steiner wird von der Gräfin Brockdorff um zwei Vorträge im Rahmen der allgemeinen kulturellen Veranstaltungen in der Theosophischen Bibliothek gebeten. Daraus entstehen Vortragszyklen in den Winterhalbjahren 1900/01 und 1901/02 in dieser Bibliothek. Dies führt dazu, dass am 20.10.1902 die Deutsche Sektion der Theosophischen Gesellschaft (Adyar) mit etwas über 100 Mitgliedern und mit Rudolf Steiner als Generalsekretär konstituiert wird. 1904 beginnt Steiner, seine Esoterische Schule aufzubauen. Dazu lässt er sich am 10.5.1904 von der damaligen Leiterin der Esoteric School of Theosophy, Annie Besant, als Landesleiter der E.S. für
Deutschland und Oesterreich einsetzen. Diese E.S. ist 1888 von
Helena Petrovna Blavatsky organisatorisch unabhängig von der T.S. eingerichtet worden. Quelle: Anthroposophie und Ordo Templi Orientis Rudolf Steiner und Theodor Reuss -Rudolf Steiner (1861-1925): niemals Mitglied irgendeines O.T.O. - P.R. König -

24.-25.09.1900 - „Tag für
Denkmalpflege“ zum ersten Mal in Dresden (041 S. 339)

07.10.1900 -
Heinrich Himmler in München geboren

1900 - Selbstmord in Lüneburg - NS-Politiker - (073 S. 335)



1901

1901 - Preußischen Jugepflegeerlassen, "neue Bereich öffentlicher Erziehung" als "Kampf um die Jugend zwischen Volksschule und Kaserne" war abgesichert durch halbstaatliche und schulische Konzepte erfuhren dort staatliche Fixierung (071 S. 20)

1901 - Eröffnung und Ausstellung der
Künstlerkolonie Mathildenhöhe/Darmstadt. Initiative des Großherzogs Ernst Ludwig (005 S. 389 + 16 S. 22)

1901 - P. Sch.-Nbg. - Verlegung des Hauptwohnsitzes nach Saaleck/Thüringen, Beibehalt einer Zweitwohnung in Berlin

1901 - P. Sch.-Nbg. - Gründung der „Schulwerkstätten Saaleck“ (001 S. 104)

1901 - P. Sch.-Nbg. - Lehrauftrag an der Weimarer Kunstschule im Fach Maltechnik, hierfür 04.04.1903 Professorentitel, (Lebenserinerungen, Seitensprünge S. 37 + 086 S. 29)

1901 -
Theodor Fischer wird Prof. an TH Stuttgart (002 S. 153)

Pfingsten 1901 -
Kösener Senioren und Convents Verband (KSCV)
Tagung in Bad Kösen, Saaleck, Rudelsburg (092 S. 56)

20.05.1901 - P. Sch.-Nbg. Rom (Vorwort in Kunst u. Kunstpflege v. P. Sch.-Nbg.)

10.06.1901 - 32. Geburtstag P. Sch.-Nbg

15.06.1901 - P. Sch.-Nbg. Rom (Vorwort, Die Kultur des weiblichen Körpers als Grundlage der Frauenkleidung, (001. S. 14 + 100 S. 7)

14.08.1901 - P. Sch.-Nbg. Heirat mit Frau Maria Wahnschaffe, 2. Ehefrau in Rosenfelde

21.09.1901 - Maria Wahnschaffe 26. Geburtstag, 2. Ehefrau

Herbst 1901 - Gründung "Steglitzer Werkstätten" (071 S. 50/51)

Nov. 1901 -
Wandervogel-Bewegung, im Hinterzimmer des Steglitzer Rathauses, aus der Taufe gehoben (041 S. 19)

21.12.01 -
Henry van de Velde durch Großherzog nach Weimar berufen; sein Anstellungsvertrag datiert vom 15.01.1902 (067)

1901 - 1917 - P. Sch.-Nbg. - Herausgabe der „Kulturarbeiten“ in Buchform, 9 Bde. und ein Ergänzungsband. (001 S. 275)



1902

1902 - Karlsruhe, Jubiläums-Kunst-Ausstellung, Beteiligt u.a. P. Sch.-Nbg. und Frau Ernestine geb. Mack (Katalog, Kopie S. 42)

1902 - P. Sch.Nbg. Baubeginn am Haupthaus+Saalecker Werkstätten. (031 S. 10 + 003 BK Lh 1902/1)

1902 - Schülerabstinentenbund Germania, und ähnliche Bünde entstanden zeitgleich an anderen Orten unter Einfluß der Reformpädagogen (071 S. 23)

1902 - Aus der Zeitschrift „
Kunstwart“ ging die Zeitschrift der "Dürerbund" hervor (041 S. 18)

1902 - Gründung der deutschen Sektion der
theosophischen Gesellschaft, Rudolf Steiner wurde Generalsekretär

1902 -
Henry van de Velde kam nach Weimar an die „Weimarer Malschule

1902
Paul Bonatz wird erster Assistent an TH Stuttgart bei Prof. Theodor Fischer (016 S. 44)

1902 -
Max Klingers Beethoven-Monument provisorisch im Leipziger Museum im Michelangelosaal des Museums aufgestellt (Kultur-Report 12-2004 S. 21)

Beginn 1902 - Ausstellung von
Max Klingers Beethoven-Monument u.a. auf der 14. Wiener Secession (Kultur-Report 12-2004 S. 21)

Pfingsten 1902 -
Kösener Senioren und Convents Verband (KSCV)
Tagung in Bad Kösen, Saaleck, Rudelsburg (092 S. 56)

10.06.1902 - 33. Geburtstag P. Sch.-Nbg

24.06.1902 - "Hintern den Gärten an dem Bergeshang zwischen Saaleck und der
Ruine Saaleck, wo mit den Grundgraben zur Villa für den bekannten Maler Paul Schultze-Namburg begonnen wurde, ist gestern (24.5.1902) ein grausiger Fund gemacht worden. Ein gut erhaltenes Skelett eines Menschen ist gefunden worden" (069)

19.07.1902 - Museum Folkwang in Hagen eingeweiht von
Henry van de Velde und Karl-Ernst Osthaus

22.08.1902 -
Leni Riefenstahl in Berlin geboren, Schauspielerin, 1934 drehte sie den Film „Triumph des Willens“ über deren Reichspateitag, 1936-38 entstand ihr Olympiafilm, der internationale Anerkennung fand. Nach 1945 blieb Riefenstahl wegen ihres Beharrens. „unpolitisch“ gewesen zu sein, bis zum Tode in der Kritik. Buch v. Jürgen Trimborn: „ Riefenstahl. Eine deutsche Karriere“, Aufbau 2002, 600 S. 25 €, in MZ 22.08.2002

01.10.1902 -
Ferdinand Avenarius gründet den Dürerbund, stand dem Heimatschutz nahe (001 S. 63)

Oktober 1902 -
Rudolf Steiner Generalsekretär der Deutschen Sektion der Theosophischen Gesellschaft (094 S. 474)

Oktober 1902 - P. Sch.-Nbg. in Berlin Anregung und unter seiner Leitung im damaligen Hohenzollern - Kunstgewerbemuseum Ausstellung „Neue Frauentracht“

17.09.1903 - P. Sch.-Nbg. aus Saaleck Brief an Prof. L. Fuchs, Hamburg, Hallerstr. 4 (ASW)

21.09.1902 - Maria Wahnschaffe 27. Geburtstag, 2. Ehefrau

15.11.1902 -
Friedrich Alfred Krupp, Rüstungsindustrieller und Kaiserfreund, durch „Vorwärts“ Zentralorgan der SPD, Prominenten-Outing, ist Homosexuell, Quelle Chronik der Homesexuellen

22.11.1902 -
Friedrich Alfred Krupp stirbt 47jährig (Todesursache unklar) in der Villa Hügel. Margarethe Krupp ist bis zur Volljährigkeit ihrer Tochter Bertha Treuhänderin des Vermögens (018 S. 37)

26.11.1902 - Begräbnis
Friedrich Alfred Krupp in Essen, Trauerzug auch in der Innenstadt Essen. (079 S. 283)

Ende 11.1902 - Kam strenger Frost . Erstmals seit 12 Jahren gab es eine geschlossene Eisdecke auf der Saale. "Die vorzügliche Eisbahn gestattete es gestern einigen unternehmungslustigen Herrn mit Schlittschuhen, von Camburg bis Jena zu fahren". Schrieb die Zeitung NT am 26.11.1902 (Naumburger Tageblatt 26.10.2002 Burgenlandjournal)



1903

1903 -
Franz Joseph I. mischt sich als letzter Herrscher in die Pabstwahl ein (093 S. 546)

1903 - Gründung der Deutschen Arbeiterpartei (DAP) im unruhigen Deutschböhmen (081 S. 68)

1903 - Fritz Hellmuth Ehmcke (1878-1965) Mitbegründer der Steglitzer Werkstätten (1901) wird auf Empfehlung von
Peter Behrens als Lehrer an die Düsseldorfer Kunstgewerbeschule berufen (071 S. 57)

1903 - P. Sch.-Nbg. Bekanntschaft mit Frau
Elisabeth Förster-Nietzsche (003 S. 214)

1903 - Kongreß in Erfurt, organisiert vom Erfurter Regierungspräsident und Bewunderer P. Sch.-Nbg., Bemühung, eine Bewegung zum Zwecke eines wirkungsvollen Heimatschutzes ins Leben zu rufen. Teilnahme P. Sch.-Nbg. (001 S. 62)

13.03.1903 - P. Sch.-Nbg. , Sonntag, im Anschluß an den 4. Tag für Denkmalspflege und Generalversammlung der Altertumsvereine in Erfurt, Vortrag über Heimatschutz. Einladung ASW

16.03.1903 - P. Sch.-Nbg. - Einzugstermin Haupthaus (003 BK Lh 1902/1)
Umzug von Berlin in das neuerrichtete Haus in Saaleck

04.04.1903 - P. Sch.-Nbg. - Ernennung vom Großherzog von Sachsen-Weimar-Eisenach zum Professor (003 S. 51 + 32 Seitensprünge S. 37)

Mai 1903 wird in der Kolonie Wilhelmshagen bei Berlin eine zweite Schwulenorgnisation gegründet die "Gemeinschaft der Eigenen" und Wilhelm Jansen gehörte hier zu den Gründungsmitgliedern. (071 S. 91)

Pfingsten 1903 -
Kösener Senioren und Convents Verband (KSCV)
Tagung in Bad Kösen, Saaleck, Rudelsburg (092 S. 56)

25.05.1903 - Brief von
Elisabeth Förster-Nietzsche an P. Sch.-Nbg. Einladung zum Frühstück am Mittwoch (Brief, Kop. ASW)

10.06.1903 - 34. Geburtstag P. Sch.-Nbg

16.06.1903 - Wahlen zum 11. deutschen Reichstag, die Sozialdemokraten erringen 81 Mandate und bilden hinter dem Zentrum mit 100 Mandaten die zweitstärkste Fraktion (006 S. 695)

25.06.1903 - P. Sch.-Nbg. Geburt 1. Sohn Bernhard (aus der 2. Ehe)

Sommer 1903 - P. Sch.-Nbg. lernt
Ernst von Wildenbruch auf Vermittlung von Adelheit von Schorns kennen (060 S. 127)

August 1903 - Julius Ferdinand Wollf wird Verleger in Dresden (095 S. 63)

25.08.1903 - P. Sch.-Nbg. Sohn Bernhard in Saaleck ev. getauft (048 Nr. 19 S. 219)

21.09.1903 - Maria Wahnschaffe 28. Geburtstag, 2. Ehefrau

23.09.1903 - Begegnung in Saaleck zur Vorbereitung des „Bund Heimatschutz“ mit P.Sch.-Nbg. (Hinweis im Vortrag von Prof. Dr. Dieter Heinemann am 26.8.98 in Saaleck)

29.09.1903 - Julius Ferdinand Wollf wird Chefredakteur der Dresdner Neuesten Nachrichten DNN, er galt als einer der besten Kenner der Dresdner Kunst- und Kulturszene und förderte unter anderem die Pläne des Indurstriellen
Karl August Lingner für die Internationale Hygiene-Ausstellung und den Bau des Hygiene-Museums. (095 S. 63)

08.11.1903 - P. Sch.-Nbg. schreibt an
Ernst von Wildenbruch, daß "zwei Assistenten das für den Bau Wildenbruchs vorgesehene Grundstück einschließlich der Mauern es alten Hauses genau aufgenommen haben", Wildenbruch lernt P. Sch.-Nbg. auf Vermittlung von Adelheit von Schorns im Sommer 1903 kennen (060 S. 127)

09.11.1903 - 1. Konsistorium von Pabst
Pius X. Päbste setzten fast nach Laune Kaiser und Könige ab. „Wir werden viele Menschen stören , wenn Wir sagen, dass Wir Uns notwendigerweise mit Politik befassen müssen. Doch wer die Frage gerecht beurteilt, muß einsehen, dass der souveräne Pabst, von Gott mit dem höchsten Amt ausgestattet, nicht das Recht hat, politische Dinge von dem Bereich des Glaubens und der Moral zu trennen“. (093 S. 175)

26.11.1903 - Vorwort, P. Sch.-Nbg. Aufsatz „Ziele moderner Kunst“ in Aufsätze neuerer Schriftsteller IV, Delhagen und Klasing Deutsche Ausgabe 106 (ASW)

15.12.1903 - P. Sch.-Nbg. Gründungssitzung des
Deutschen Künstlerbundes im Oberlichtssaal des Museums für Kunst und Kunstgewerbe u.a. mit P. Sch.-Nbg., Max Klinger, Alfred Lichtwark, Harry Graf Kessler, Max Liebermann, Henry van de Velde, Max Slevogt, Reinhold Lepsius, Eberhard Freiherr von Bodenhausen, Fritz Klimsch, Curt Herrmann, u.a. (049 S 71)

17.12.1903 - Der erste Motorflug in der Ortschaft Kitty Hawk in US-Bundesstaat North Carolina, 12 Sekunden hielt sich der Doppeldecker in der Luft (FR 18.12.2003 S. 16)

1903 - P. Sch.-Nbg., Anbau Amtsgericht in Bückeburg (003 BK Gew 1903/1)



1904

1904 - P. Sch.-Nbg. - Schloss Freudenberg für den Maler James Pitcairn-Knowles in Wiesbaden-Dotzheim (003 BK Sch 1904/1)

1904 - P. Sch.-Nbg. - Erster Bauauftrag für ein Gärtnerwohnhaus auf einer größeren Besitzung in Godesberg am Rhein. (001 S. 14 + 70)

1904 - P. Sch.-Nbg., Gründung der „Saalecker Werkstätten G.m.b.H.“ (001 S. 14)

1904 - P. Sch.-Nbg., Wohnhaus für Helmut Koegel in Saaleck (003 BK Lh 1904/1)
Fertigstellung spätestens Herbst 1905

1904 - P. Sch.-Nbg., Wohnhaus für Dr. Alfred Grill in Sebnitz, Projekt (003 BK Lh 1904/3)

10.03+30.08.1904 - P. Sch.-Nbg., Baupolizeiliche Prüfung Wohnhaus Dr. Hesse in Sebnitz, Projekt (003 BK Lh 1904/4)

30. 03 1904 - Gründungsmitglied des „
Bund Heimatschutz“ und Wahl P. Sch.-Nbg. zu dessen 1. Vors. im Belvedere zu Dresden. (025 S. 2 + 029 S. 124 + 041 S. 393) Vorstand u.a. Hugo Conwentz - Naturdenkmalpflege -, Süddeutscher Architekt Theodor Fischer (001 S. 14 , 62 + 024 S. 236)

30.03.1904 -
Ernst von Wildenbruch schrieb an P. Sch.-Nbg. "daß er derzeit nicht bauen wollte. Er würde erst dann wieder Interesse finden, wenn ihm die finanzielle Möglichkeit geboten wird ....... und sodann, daß die Theaterpläne des Hr. v.d. Velde nicht zustande kommen, durch die Weimar mir verleidet werden würde" (060 S. 128)

26.04.1904 - P. Sch.-Nbg., Wohnhaus für J. Engelschall in Goslar (003 BK Lh 1904/5)

Pfingsten 1904 -
Kösener Senioren und Convents Verband (KSCV)
Tagung in Bad Kösen, Saaleck, Rudelsburg (092 S. 56)

07.05.1904 - P. Sch.-Nbg., Projekt geprüft, Werkstattgebäude der Saalecker Werkstätten (003 BK Gew 1904/1)

10.06.1904 - 35. Geburtstag P. Sch.-Nbg

25.07.1904 - P. Sch.-Nbg. rief den neukonstituierten
Bundes Heimatschutz (BH) dazu auf, den „Aufruf zum Bund gegen den Wiederaufbau des Heidelberger Schlosses“ zu unterstützen (041 S. 345)

10.08.1904 - Anggela Roncalli, der später Pabst
Johannes XXIII wurde in Rom ordiniert. (093 S. 337)

26.08.1904 - P. Sch.-Nbg., Genehmigung Wohnhaus für Albert Schuster in Markneukirchen
Baubeginn Okt. 1904 (003 BK Lh 1904/2)

21.09.1904 - Maria Wahnschaffe 29. Geburtstag, 2. Ehefrau

Oktober 1904 - P. Sch.-Nbg. begann im „
Kunstwart“ eine Serie über den Heimatschutz zu veröffentlichen (001 S. 64)

26.-27.09.1904 - 5. Tag für
Denkmalpflege in Mainz (041 S. 342)

11.10.1904 - P. Sch.-Nbg. Baubeginn Bürgertöchterschule in Stadthagen (003 BK Gew 1904/2)

20.10.1904 - Dr. Fritz Koegel, Aufbau der Saalecker Werkstätten mit P. Sch.-Nbg., geboren 2.8.1860 in Hasseroda, überraschender Tod an den Spätfolgen eines Fahrradunfalls. (036 S. 256)

04.11.1904 -
Julius Posener geboren. als Sohn des Malers Moritz Posener und der Musikerin Gertrud Posener geboren in Oppenheim

Dezember 1904 - Streik im rheinisch- westfälischen Bergbaugebiet, am 9.2.1905 abgebrochen, als die preußische Regierung eine Novellierung des Berggesetzes zusagt (006 S. 697)

09.12.1904 - P. Sch.-Nbg. Geburt Tochter Renate (aus der 2. Ehe)

1904 - Weltausstellung St. Louis,
Hermann Muthesius offizieller Beobachter für die Deutsche Regierung

1904-Herbst 1905 -
Heinrich Tessenow (07.04.1876-01.11.1950) im Büro Saaleck b. P. Sch.-Nbg., Umbau von Schinkels Neuer Wache, Berlin 1930-1931. (034 S. 23)

09.12.1904 -
Rudolf Steiner Vortrag über die Geschichte der Freimaurerei in Berlin, hier zitiert Rudolf Steiner das
Kellner/Reuss-Manifesto aus Reuss' Oriflamme 1904 (in: Steiner: "Die Tempellegende und die Goldene Legende", = Gesamt-Ausgabe [GA] Band 93, 91 ff.). (Reuss' Oriflamme Nr. 6 von 1903 enthält eine frühe Version dieses Manifests.)

1904 - P. Sch.-Nbg., Grabmahl Gräulig in Meuselwitz (003 BK Gm 1904/1)

1904/1905 - P. Sch.-Nbg., Um- und Ausbau Schloss Neudeck für Major Lettre in Herzberg/Elster (003 BK Sch (1904) 1)

zwschen 1904-1910 - P. Sch.-Nbg., Beamtenwohnhaus in Saaleck (003 BK Lh (1904) 1)
zwschen 1904-1910 - P. Sch.-Nbg., Beamtenwohnhaus in Saaleck (003 BK Lh (1904) 2)



1905

1905 -
Russische Revolution

1905 - Bund Deutscher Wanderer, im Umfeld der Heimatschutzbewegung (071 S. 23

1905 - Tag für
Denkmalpflege in Bamberg (041 S. 341)

10.01.1905 - P. Sch.-Nbg., Baubeschreibung Gärtnerwohnhaus für Prof. Hermann Wendelstedt in Godesberg, geprüft 24.01.1905 (003 BK Lh 1905/1)

1905 - P. Sch.-Nbg., Schule in Saaleck, (003 BK Gew (1905) 1)

1905 - P. Sch.-Nbg., Schulhaus in Burgau (Kreis Jena, Bezirk Gera, Thüringen), (003 BK Gew (1905) 2)

08.02.1905 - P. Sch.-Nbg. aus Saaleck Brief an Prof. Fuchs (ASW)

12.02.1905 - P. Sch.-Nbg. Tochter Renate in Saaleck ev. getauft (048 Nr. 44 S. 234)

16.03.1905 - P. Sch.-Nbg. Postkarte aus Saaleck an Prof. Fuchs (ASW)

19.03.1905 - Geburt des NS-Architekten
Albert Speer in Mannheim (006 S. 699+073 S. 347)

01.04.1905 - P. Sch.-Nbg., Fertigstellung Wohnhaus für Albert Schuster in Markneukirchen, Einfriedung 23.05.1905-07.07.1905, Einzug 01.07.1905 (003 BK Lh 1904/2)

04.04.1905 - P. Sch.-Nbg. aus Saaleck Brief an Prof. Fuchs (ASW)

Pfingsten 1905 -
Kösener Senioren und Convents Verband (KSCV)
Tagung in Bad Kösen, Saaleck, Rudelsburg (092 S. 56)

30.05.1905 - P. Sch.-Nbg. aus Saaleck Brief an Prof. Fuchs (ASW)

14.06. 1905 - P. Sch.-Nbg., Bauantrag Wohnhaus für Realschuldirektor Halverscheid in Gevelsberg, 23.061905 Genehmigung 28.12.1905, Rohbauabnahme (003 BK Lh 1905/2)

Juni 1905 -
Karl-Ernst Osthaus beruft eine Konferenz der „Zentralstelle für Arbeiterwohlfahrtseinrichtungen“ deren Mitglied er ist, nach Hagen ein. Das Interesse für den Bau von Arbeiterhäuser in Hagen hat er von seinen Verwandten, den Funckes und Springmanns, geerbt; der soziale Aspekt seiner städtebaulichen Vorstellungen geht teilweise zurück auf ähnliche Ideen der „Alldeutschen“. Durch seine Freundschaft mit Peter Behrens und Henry van de Velde lernte er Architekten kennen, die auf dem Gebiet des zweckmäßigen Wohnhauses Pionierdienste geleistet haben, so Richard Riemerschmid aus München, Hermann Muthesius aus Berlin, P. Sch.-N. aus Weimar, Persönlichkeiten, die sich auch auf der Hagener Konferenz einfinden. (005 S. 48 + 30 S. 208/208)

29.06.1905 - P. Sch.-Nbg. aus Saaleck Brief an Prof. Fuchs (ASW)

07.06.1905 - „
Die Brücke“ Gründung des Künstlerbundes durch die Maler Erich Heckel, Ernst Ludwig Kirchner und Karl Schmidt-Rottluff, Dresden (006 S. 699)

10.06.1905 - 36. Geburtstag P. Sch.-Nbg

21.09.1905 - Maria Wahnschaffe 30. Geburtstag, 2. Ehefrau P. Sch.-Nbg

Herbst 1905 -
Heinrich Tessenow verließ Saalecker Werkstätten und ging nach Trier, in die neu gegründete Baugewerkeschule (001 S. 104)

1905/1906 - P. Sch.-Nbg., Landhaus für Dr. Jutzler in Schopfheim (003 BK Lh 1905/3)

1905 - P. Sch.-Nbg., Entwurf für Wohnhäuser in Tecklenburg

1905-1907 - P. Sch.-Nbg., Schloss Altenhof für Graf Th. von Reventlow in Altenhof bei Eckernförde (003 BK Sch 1905/1)



1906

1906 - Deutsche Kunstgewerbeausstellung in Dresden mit Hagener Raum, organisiert von
Karl-Ernst Osthaus

1906 -
Heinrich Tessenow wurde auf Vorschlag von Prof. Fritz Schumacher trotz mangelnder formaler Qualifikation Assistent an der TH Dresden

1906 - Gartenstadt Dresden-Hellerau und Hagen-Hohenhagen Beginn (005 S. 389)

1906 -
Kaiser Wilhelm II. zweimal auf Villa Hügel (018 S. 59)

1906 - Prof.
Theodor Fischer - TH Stuttgart - lehnt einen Ruf nach Berlin und Dresden ab

06.01.1906 - P. Sch.-Nbg., Einweihung des Gasthofs Kalter Frosch Burgholzhausen für
Tilo von Wilmowsky, (Häuserbuch v. Fr. Dr. Eva Heßler, Hildesheim v. ca. 1770 (1820-1920, Auszug im ASW)

30.01.1906 - Kirche Burgholzhausen 10.00 Uhr Gottesdienst, in Gebrauchnahme, Ansprache Pfr. Heßler, Paronatschaft
Tilo von Wilmowsky (085 S. 5)

04.02.1906 -
Dietrich Bonhoeffer in Breslau (heute: Wroclaw/Polen) als Zwillinge Sabine und Dietrich Bonhoeffer, Kinder des Professors für Psychiatrie und Neurologie Karl Bonhoeffer und dessen Ehefrau Paula (geb. von Hase) geboren.

1906 - P. Sch.-Nbg, Wohnhaus für Fabrikant Gustav Kehrl in Brandenburg, Potsdamer Str.56 heute Straße der Befreiung 2 (003 BK Lh 1906/1)

26.03-29.06.1906 - P. Sch.-Nbg., Wohnhaus für
Ernst von Wildenbruch in Weimar
Projektübergabe 16.06.1905, Antrag Bauabnahme 12.08.1907 (003 BK Lh 1906/2)

10.04.1906 - Annemarie Koegel u. Liselotte Koegel (Zwillingsschwestern geboren, Liselotte am 12.4.1906 verstorben, am 15.7.1906 getauft, Eltern Direktor Helmut Koegel (Bruder von Dr. Fritz Koegel, kurzfristig Nachfolger in den Saalecker Werkstätten (pers. Erinnerungen v. P. Sch.-Nbg. Seite 76) (Kirchenbuch Saaleck)

12.04.1906 - Liselotte Koegel gestorben (Kirchenbuch Saaleck)

Pfingsten 1906 -
Kösener Senioren und Convents Verband (KSCV)
Tagung in Bad Kösen, Saaleck, Rudelsburg (092 S. 56)

21.05.1906 - Im Hotel Elefant in Weimar wird unter Vorsitz von Prof. Dr. phil. Eduard Scheidemantel die Orstgruppe Weimar des
Bundes Heimatschutz gegründet mit der Aufgabe, sich „der Pflege und Erhaltung des Stadtbildes und der möglichst harmonischen Eingliederung der Neubauten in den Rahmen der künstlerisch-architektonischen Überlieferung“ zu widmen; Mitglieder sind unter anderen die Prof. Adolf Bartels, Olde, Hans W. Schmidt, Schultze-Naumburg, Thedy sowie Eelbo. (067 S. 26)

31.05.1906 - Verlobungsfeier Bertha Krupp u. Gustav von Bohlen und Halbach, auf Villa Hügel (018 S. 270)

01.06.1906 - P. Sch.-Nbg, Pfarrhaus für Pfarrer Greiner in Hilsbach, 15.03.1907 Programm Innenausbau, geplanter Einzug 01.08.1907, Absclußprotokoll 16.02.1908 (003 BK Lh 1906/6)
Kontakt Architekt und Bauherr seit 01.10.1905

1906 - P. Sch.-Nbg, Wohnhaus für Oberingenieur Albrecht in Swinemünde/Insel Usedom (003 BK Lh 1906/7)

1906 - P. Sch.-Nbg, Wohnhaus für Regierungslandmesser Dischler in Swinemünde/Insel Usedom (003 BK Lh 1906/8)

10.06.1906 - 37. Geburtstag P. Sch.-Nbg

17.06.1906 - Eröffnung des Anbaus Leipziger Musuem mit Unterstützung von
Max Klinger (Kultur-Report 12-2004 S. 21)

21.07.1906 - P. Sch.-Nbg, Projekt Wohnhaus für Prof. Dr. Sig. von Kapff in Aachen
06.09.1906 Bauantrag, geprüft 28.09+30.10.1906, Gebrauchsabnahme 17.01.1908 (003 BK Lh 1906/3)

1906 - P. Sch.-Nbg, Projekt Wohnhaus für Rentmeister Louis Böhne in Schmalkalden (003 BK Lh 1906/4)

Juli 1906 - P. Sch.-Nbg., Projekt Vereinshaus Walhalla in Würzburg, (003 BK Gew 1906/1), Bauantrag 25.09.1906, genehmigt 02.10.1906

13.08.1906 - P. Sch.-Nbg, Baubeschreibung Wohnhaus für Dr. med. Friedrich Morgenroth in Wernigerode
Brief Architekt an Bauherr mit Vrentwurf vom 19.06.1906, Bauantrag 17.08.1906, geprüft 28.08.1906 (003 BK Lh 1906/5)

17.09.1906 - P. Sch.-Nbg. Baubeginn Kurhaus für Dr. med. Edgar Apolanth in Bad Kissingen (003 BK Sth 1906/1)

21.09.1906 - Maria Wahnschaffe 31. Geburtstag, 2. Ehefrau

24.09.1906 -
Ernst Ludwig Kirchner löst den Künstlerverband „Brücke“ auf

05.-07.10.1906 -
BH-Niedersachsentag, wo Hermann Löns den „Rasseschutz“ als Letzten und wichtigsten Teil des Heimatschutzes bezeichnet und sich für eine Beobachtung des„Slaventums“ im Lande aussprach. (041 S. 211)

14.10.1906 - 100 Jahrfeier der
Schlacht von Auerstedt in Hassenhausen

15.10.1906 - Hochzeit Bertha Krupp mit Dr. Gustav von Bohlen und Halbach (018 S. 37)

1906-1909 - P. Sch.-Nbg, Schloss Peseckendorf für Rittergutsbesitzer Friedrich Schäper in Peseckendorf / Wanzleben bei Magdeburg (003 BK Sch 1906/1)

zwischen 1906-1910 - P. Sch.-Nbg, Wohnhaus für Fabrikant Gustav Kehrl in Brandenburg (003 BK Lh (1906) 1)
1906 - P. Sch.-Nbg, Entwurf Parkgestaltung Stadtwald Essen (003 BK Ff 1906/1)



1907

ab 1907 - P. Sch.-Nbg., Schloß Katzdangen für Dr. Carl Baron von Manteuffel in Katzdangen/Lettland (003 BK Sch 1907/2)

1907 - P. Sch.-Nbg. – Kauf und Einrichtung des sog. Kunstgewerbehauses der Zweigniederlassung in Berlin W 10, Victoriastr. 23 im Tiergartenviertel, in der Nähe der Potsdamer Brücke (001 S. 105 + 032 Saalecker Werkstätten),

1907 - Unter dem Titel „Die Entstellung unseres Landes“ gab der
Bund Heimatschutz eine Zusammenfassung der „Kulturarbeiten“ von P.Sch.-Nbg.eine Werbeschrift heraus. (025 S. 2)

1907 - Vortrag von P. Sch.-Nbg. auf dem Mannheimer Tag für
Denkmalpflege und Heimatschutz (001 S. 63)

1907 - P. Sch.-Nbg. 1. Berliner Bau im Berlin-Westend für Dr. jur. Karl Beheim-Schwarzbach (001. S. 71)
Errichtung bis 1908 (003 BK Lh 1907/1)

1907 - P. Sch.-Nbg. neubarocke Villa "Ithake" für den Dichter
Ernst von Wildenbruch fertiggestellt (060 S. 205 u. 129)

1907 - Tag der
Denkmalpflege in Mannheim (041 S. 342)

1907 -
Hermann Muthesius, Ernennung zum Prof. und 1.Lehrstuhl für angewandte Kunst an der Berliner Handelshochschule (016 S. 34)

1907 - DWB-Gründungsmitglieder:
Peter Behrens, Theodor Fischer, Wilhelm Kreis und P. Sch.-Nbg., Fritz Schumacher hält vor einer Versammlung aller führenden modernen Künstler Deutschlands die Gründungsansprache (016 S. 60)

1907 - Loge „Solon“ existiert in Chemnitz (096 S. 68)

03.01.1907 - P. Sch.-Nbg., Vorstandssitzung Bundes Heimatschutz, Vors. P. Sch.-Nbg. (041 S. 90)

20.01.1907 -
Bund Heimatschutz, Vertreterversammlung (041 S. ..)

25.01.1907 - 12. Reichstagswahl „
Bülow-Block“ gewinnt die Wahl. (006 S. 707)

Pfingsten 1907 -
Kösener Senioren und Convents Verband (KSCV)
Tagung in Bad Kösen, Saaleck, Rudelsburg (092 S. 56)

April 1907 - P. Sch.-Nbg., Projekt Wasserschloss Hackhausen für August von Recklinghausen in Hackhausen/Solingen (003 BK Sch 1907/1), Baubeschreibung 08.06.1907

Mai 1907 - Kongreß der
Theosophischen Gesellschaft in München (094 S. 464)

01.05.1907 - Ausstellung in Mannheim, siehe Brief von P. Sch.-Nbg. an Prof. Fuchs v. 23.4.1907 (ASW)

01.05.-20.10.07 - Internat-Kunst&Grosse Gartenbau-Ausstellung Mannheim, Sondergargten von Paul Schultze-Naumburb, es besteht ein Postkarte, auf dem Tag der offenen Tür in Saaleck am 3.7.2004 entdeckt.

07.05.1907 -
Tilo von Wilmowsky und Barbara Krupp heiraten in der Kapelle Villa Hügel in Essen. (037 S. 48)

26.05.1907 - Graf
Kuno von Moltke, Generalleutnat und Generaladjutanten Kaiser Wilhelms II., macht mit einem Entrefilet, an die Pressse die Weltöffentlichkeit mit dem bekannt, was als Beginn der "Eulenburg-Affäre" einer der schwersten innenpolitischen Krisen des Kaiserreiches, Wilhelm hatte kurz vorher Kuno von Moltke, Graf Wilhelm Hohenau und den Fürsten Philipp zu Eulenburg aus ihren Stellungen verabschiedet, der Journalist Maximilian Harden hatte zuvor in der Wochenzeitschrift "Die Zukunft" angedeutet, dass er die drei für homosexuell und daher für hohen Ämter für ungeeignet hielt. (071 S. 89)

10.06.1907 - 38. Geburtstag P. Sch.-Nbg

04.07.1907 -
Kronprinz Wilhelm ritt am Hassenhausener Denkmal 1806 vorbei (098 S. 90)

6.-10.07.1907 - Gründung DWB -
Deutscher Werkbund - unter Vorsitz und auf Initiative Hermann Muthesius Gründungsmitglied P.Sch.-Nbg. (001 S. 14), Gründungsmitglieder Theodor Fischer (002 S. 153), Joseph Maria Olbrich(026 S. 53), Wilhelm Kreis, Prof. für Raumkunst in Dresden von 1902-1908 (026 S. 175), Fritz Schumacher, Richard Riemerschmid, Peter Behrens. (016 S. 28) Josef Hoffmann, Max Laeuger, Adelbert Niemeyer, Bruno Paul, J.J. Sparvogel, Paul Schultze-Naumburg, (28 S. 6) Gründungsfirmen: u.a. Peter Bruckmann Besteckfabrik, Deutschen Werkstätten für Handwerkskunst Dresden (später Deutsche Werkstätten Hellerau), Eugen Diederichs, Gebr. Klingspor, Schriftgießerei, Poerschel & Trepte, die Wiener Werkstätten. (028 S. 6)

15.07.1907 - Preußisches Gesetz „gegen die Verunstaltung von Ortschaft und landschaftlich hervorragenden Gegenden“ (039 S. 5)

13.08.1907 -
Alfried Krupp von Bohlen und Halbach geboren

September 1907 -
Adolf Hitler, erfolglose Aufnahmeprüfung an der Allgemeinen Malerschule der Akademie der Bildenden Künste in Wien (040 S. 141)

21.09.1907 - Maria Wahnschaffe 32. Geburtstag, 2. Ehefrau

Dezember 1907 - P. Sch.-Nbg, Projekt Umbau altes Schloss in Bad Kissingen für Dr. med. Freiherr Carl von Lochner-Hüttenbach (003 BK Sth 1907/1), Baubeginn 15.04.1908, Bauvollendung 15.07.1908

30.12.1907 - P. Sch.-Nbg. Geburt Tochter Eva Cornelia (aus der 2. Ehe)

1907 - P. Sch.-Nbg, Sondergarten mit Gebäude für die Gartenbauausstellung in Mannheim (003 BK Ff 1907/1)

1907 - P. Sch.-Nbg., Erbbegräbnis Schuster in Markneukirchen (003 BK Gm 1907/1)



1908

vor 1908 - P. Sch.-Nbg., Kleinkinderschule mit Saalbau für Frau Kommerzienrat Hegenscheidt in Zawisc bei Orzesche/Oberschlesien (003 BK Gew (1908) 1)

1908 - Tag für
Denkmalpflege in Lübeck (041 S. 341)

1908 -
Fritz Schumacher, Theodor Fischer und Hermann Muthesius begutachten das Vorhaben der Gartenbaugesellschaft Hellerau, in einer Baukommission. (016 S. 60)

1908 - Erscheinen des Buches „Um 1800 - Architektur und Handwerk im letzten Jahrhundert ihrer traditionellen Entwicklung“ von
Paul Mebes

1908 -
Theodor Fischer lehrt an TH München. Seine Schüler u.a.Bruno Taut, Erich Mendelsohn, Paul Bonatz. (002 S. 153)

06.01.1908 - P. Sch.-Nbg., Baubeschreibung Wohnhaus Dr. Beckhaus in Wattenscheid (003 BK Sth 1908/2)

10.01.1908 - Erlaß des preußischen Minister des Inneren und der öffentlichen Arbeiten, damit wurden Maßnahmen gegen baulich Verunstaltung von Stadt und Landschaft ergriffen. (039 S. 5)

März 1908 - P. Sch.-Nbg., Projekt Neues Schloss in Bad Kissingen für Dr. med. Freiherr Carl von Lochner-Hüttenbach (003 BK Sth 1908/1), Baubeginn 30.06.1908

März 1908 - Pabst
Pius X. exkommunizierte Prister Abbé Loisy, Schüler des großen Monsignore Louis Duchesne (093 S. 330)

15.03.1908 - P. Sch.-Nbg. Tochter Eva in Saaleck ev. getauft (048 Nr. 43 S. 256)

Pfingsten 1908 -
Kösener Senioren und Convents Verband (KSCV)
Tagung in Bad Kösen, Saaleck, Rudelsburg (092 S. 56)

10.06.1908 - 39. Geburtstag P. Sch.-Nbg

21.09.1908 - Maria Wahnschaffe 33. Geburtstag, 2. Ehefrau

24.07.1908 - Der Vorstand der Margarethe-Krupp-Stiftung wählt
Georg Metzendorf zum Architekten (18 S. 270)

September 1908 -
Adolf Hitler, erneute Ablehnung an der Kunstakademie in Wien (040 S. 141)

23.-25.09.1908 -
BH Tagung in Lübeck (041 S. 129)

16.10.1907 - P. Sch.-Nbg., Entwurf Erbbegräbnis Erbbegräbnis Berg und von Recklinghausen in Solingen (003 BK Gm 1908/1), Projekt 18.02-18.03.1909

November 1908 - P. Sch.-Nbg., Baubeginn Wohnhaus mit Arztpraxis für Dr. med. Karl Schultes in Nordhausen/Harz, Baubeschreibung 06.03.1909 (003 BK Lh 1908/1)

1908 - P. Sch.-Nbg, Cavalierhaus für von Wiener-Welten in Gomba/Tschechien (003 BK Sch 1908/1)

zwischen 1906-1908 - P. Sch.-Nbg, Landhaus für Otto von Mendelssohn-Bartholdy in Potsdam (003 BK Lh (1908) 1)

zwischen 1906-1908 - P. Sch.-Nbg, Wohnhaus mit Arztpraxis für Dr. med. Hauptmann in Reichenau bei Zittau (003 BK Lh (1908) 2)

1908 - P. Sch.-Nbg, Wohnhaus für Dr. Lehmann oder Dr. Neumann in Guben heute Gubin/Polen (003 BK Lh (1908) 3)

vor 1908 - P. Sch.-Nbg, Landratshaus des Kreises Schubin für Landrat von Bülow (003 BK Lh (1908) 4)

zwischen 1906-1908 - P. Sch.-Nbg, Wohnhaus Landrat Graf d`Haussonville in Landsberg a.d. Warthe heute Gorzow/Polen (003 BK Lh (1908) 5)

vor 1908 - P. Sch.-Nbg, Um-und Anbau Herrenhaus mit Neubau Gartenpavillon für H. und Edith Leonhardt Rucewko bei Güldenhof/Posen heute Zyotniki Kujawskie (003 BK Lh (1908) 6)

vor 1908 - P. Sch.-Nbg, Beamtenwohnhäuser für Regierung Großherzogtum Luxemburg in Luxemburg (003 BK Lh (1908) 7)

vor 1911 - P. Sch.-Nbg, Beamtenwohnhaus in Radenz heute Borzeciczki/Polen für Prinz zu Stolberg (003 BK Lh (1908) 8)

vor 1911 - P. Sch.-Nbg, Arbeiter-Doppelwohnhaus für Frau Kommerzienrat Hegenscheidt in Zawisc bei Orzesche/Oberschlesien heute Wojewodschaft Opole/Polen (003 BK Lh (1908) 9)

zwischen 1904-1910 - P. Sch.-Nbg, Umbau Gutshaus in Grabow bei Blumenthal/Mark für Königlichen Forstmeister von Lindequist (003 BK Lh (1908) 10)

zwischen 1909-1911 - P. Sch.-Nbg, Schule bzw. Beamtenwohnhaus für Arnold Wahnschaffe in Rottmannshagen/Zettemin (003 BK Gew (1908) 2)

vor 1911 - P. Sch.-Nbg, Atelierhaus für Georg Schumacher in Wermelskirchen (003 BK Gew (1908) 3)

zwischen 1905-1908 - P. Sch.-Nbg, Gartenhaus in Markneukirchen/Klingenthal (003 BK Gh (1908) 1)



1909

1909 - Vollzogener Umbau eines Gutshofes in Neu-Cladow, ein Berliner Bezirk, der zu dieser Zeit noch nicht in Berlin eingemeindet war und heute noch seinen ländlichen Charakter bewahrt hat. (001 S. 71)

1909 - P. Sch.-Nbg. Gutshaus in Betzdorf, Bauzeit, (003 BK Sch 1909/2)

1909 - Tag für
Denkmalpflege in Trier (041 S. 341)

1909 -
Wilhelm Kreis wird Direktor der Kunstgewerbeschule in Düsseldorf. (002 S. 222)

1909 - DWB, Jahreshauptversammlung in Frankfurt am Main, mit dem Thema: „Kunst und Indurstrie“. (028 S. 6)

01.01.1909 -
Georg Metzendorf tritt seinen Dienst bei der Stadt Essen an. Die Planungsarbeiten zur Margarethenhöhe beginnen (018 S. 270)

15.01.1909 -
Ernst von Wildenbruch stirbt (060 S. 129)

22.01.1909 -
Wassily Kandinsky gründet in München die „Neue Künstlervereinigung“. Sie bildet eine Vorstufe zur Gründung des „Blauen Reiter“ 1911 (006 S. 714)

06.02.1909 - P. Sch.-Nbg, Wohnhaus für Wilhelm Minner in Arnstadt/Thüringen, Genehmigung 18.02.1909, Vollendung 1910 (003 BK Lh 1909/1)

09.03.1909 - Erlaß, vom preußischen Minister für Handel und Gewerbe, Anordnung an Regierungspräsidenten, die Leiter der Handwerker- und Gewerbeschulen auf die Schriften P. Sch.-Nbg’s hinzuweisen und auch die Schüler zum Erwerb anzuregen. (041 S. 161)

15.03.1909 - Eingabe des
BH an das preußische Innenministerium, die im gleichen Wortlaut auch allen deutschen Regierungen zuging, mit der Forderung, den Kommunen den Schutz der Dorflinden, sowie den Schutz der Alleen u. der einzel stehenden beachtenswerten Bäumen, insbesondere der Pyramidenpappeln zu empfehlen. (041 S. 404)

30.03.1909 - P. Sch.-Nbg, Projekt Wohnhaus für Dr. jur. Victor Niemeyer in Essen, Baubeschreibung April 1909, Rohbauabnahme 28.08.1909 (003 BK Lh 1909/5)

April 1909 - P. Sch.-Nbg, Wohnhaus für Elektrizitätswerk Siegerland GmbH. in Siegen (003 BK Lh 1909/2)

05.-06.04.1909 -
Rudolf Steiner weihte in der Karwoche die Loge Franz von Assisi der theosophischen Gesellschaft von Malsch ein, vollzog in der Nacht vom 5.zum 6.April beim Waldhaus die Grundsteinlegung mit einem hermetisch-esoterischen Ritual im kleinsten Kreise. (087 S. 70)

Pfingsten 1909 -
Kösener Senioren und Convents Verband (KSCV)
Tagung in Bad Kösen, Saaleck, Rudelsburg (092 S. 56)

Mai 1909 - P. Sch.-Nbg, Wohnhaus für Dr. Salomon Heinemann in Essen, Baubeschreibung 01.06.1909, Bauantrag geprüft 12.08.1909, inzwischen abgerissen (003 BK Lh 1909/4)

10.06.1909 - 40. Geburtstag P. Sch.-Nbg

Sommer 1909 - P. Sch.-Nbg, Umbau Gutshaus für Dr. Johannes Guthmann in Berlin, Einzug 1910 (003 BK Lh 1909/6)

28.07.1909 - P. Sch.-Nbg. Geburt 2. Sohn Arthur, Ernst Günther (aus der 2. Ehe)

11.09.1909 - Brief von
Elisabeth Förster-Nietzsche an P. Sch.-Nbg. mit Einladung Sonnabend 13.30 Uhr zum Frühstück (Brief, Kop. in ASW)

21.09.1909 - Maria Wahnschaffe 34. Geburtstag, 2. Ehefrau

20.10.1909 - Die preußischen Minister gaben die Eingabe vom 15.3.1909 in einem sinngemäßen Erlaß an die Regierungspräsidenten weiter (041 S. 404)

30.10. 1909 - P. Sch.-Nbg, Baubeschreibung Umbau Villa Fichteneck für Franz und Marie von Mendelssohn in Rindbach am Gmundener See/Österreich, bauantrag genehmigt 24.11.1909 (003 BK Lh 1909/7 + 001 S. 72)

30.12.1909 - P. Sch.-Nbg. Sohn Arthur in Saaleck ev. getauft (048 Nr. 31 S. 266)

1909 - P. Sch.-Nbg, Wohnhaus für Dr. Ascher in Berlin-Zehlendorf, 1976 Abriß (003 BK Lh 1909/3)

1909/10 - P. Sch.-Nbg. Schloß Bahrendorf für Rittergutsbesitzer Hans Schäper in Bahrendorf /Wanzleben bei Magdeburg (003 BK Sch 1909/1)

1909 - P. Sch.-Nbg, Gutshaus für Müller-Laval/Müller-Tesch ? in Betzdorf/Luxemburg (003 BK Sch 1909/2)

1909 - P. Sch.-Nbg, Grabmal Ernst von Wildenbruch in Weimar (003 BK Gm 1909/1)