Konvertierung DNA in Farben und Töne

INHALTSANGABE DES BUCHES

    Seite
     
0 Einführung 10
     
1 Linearisierung der DNA-Tripletts 12
1.1 Umwandlung der Tripletts 13
1.2 Linearisierung der Tripletts 14
1.3 Komplementbildung für ein Triplett 16
1.4 Zusammenfassung 17
     
2 Farbermittlung 1 für die Basentripletts 18
2.1 Bestimmung der Farben für die Tripletts 19
2.2 Praktische Bestimmung des Farbspektrums 20
2.3 Bestimmung der Spektralwertfunktionen 21
2.4 Fourieranalyse für die Spektralwertfunktionen 22
2.5 Bestimmung der RGB-Werte 25
2.6 Erzeugtes spektrales RGB-Spektrum 28
2.7 Zweistrangbehandlung 29
2.8 Zusammenfassung 30
     
3 Farbermittlung 2 für die Basentripletts 32
3.1 Bestimmung der RGB-Werte 32
3.2 Beispiel für Farb-Algorithmus 2 34
3.3 Bestimmung der Wellenlänge 35
3.4 Zusammenfassung 36
     
4 Farbermittlung 3 für die Basentripletts 38
4.1 Bestimmung der CMYK-Werte 38
4.2 Umwandlung der CMYK-Werte 40
4.3 Bestimmung der Wellenlänge 40
4.4 Zusammenfassung 41
     
5 Farbermittlung 4 für die Basentripletts 42
5.1 Bestimmung der Wellenlänge 43
     
6 Tonermittlung 1 für die Basentripletts 44
6.1 Ton-Algorithmus 1: Spektrale Zuordnung 45
6.2 Praktische Bestimmung des Tonspektrums 46
     
7 Tonermittlung 2 für die Basentripletts 47
7.1 Ton-Algorithmus 2: Gleichstufige Zuordnung 47
7.2 Praktische Bestimmung des Tonspektrums 49
     
8 Tonermittlung 3 für die Basentripletts 50
8.1 Ton-Algorithmus 3: Lineare Zuordnung 50
     
9 Tonermittlung 4 für die Basentripletts 52
9.1 Ton-Algorithmus 4: Beliebige Zuordnung 52
     
10 Tonermittlung 5 für die Basentripletts 53
10.1 Ton-Algorithmus 5: Oktavierung 54
10.2 Praktische Bestimmung des Tonspektrums 55
     
11 Tonermittlung für die Basentripletts 56
11.1 Dreiklang und Polyphonie 56
11.2 Zusammenfassung 57
     
12 DNA Syntheziser 58
12.1 Physikalische Tondateien 59
12.2 Tondateien aus Tonsystemen 59
12.3 Tondateien aus gleichstufigen Tonsystemen 59
12.4 Tondateien aus speziellen Tonsystemen 60
12.5 Tonarten-Dateien 61
12.6 Polyphonie 62
12.7 Transposition 63
12.8 Anzeige und Speicherung 64
12.9 Ansteuerung externer Geräte 64
12.8 Genomdatenbank 65
     
13 Gesamtes Verfahren 66
13.1 Zur Tonerzeugung 68
13.2 Zur Farberzeugung 69
13.3 Zur Übertragbarkeit auf andere Sinne 70
13.4 Konvertierung DNA in Farben 71
13.5 Verallgemeinerung des Verfahrens 73
13.6 Verallgemeinerung spektrale Farbzuordnung 74
13.7 Verallgemeinerung spektrale Tonzuordnung 75
13.8 Verallgemeinertes Gesamtverfahren 76
     
14 Anwendungen 78
14.1 Konvertierung über ein Computerprogramm 79
14.2 Optische Geräte 80
14.3 GenLight 82
14.4 Konvertierung in ein Magnetfeld 84
14.5 Konvertierung in einen eingeprägten Strom 85
     
15 Physik und Biologie 86
     
16 Wie alles begann 88